Aidan von der Erftquelle "Eddy" 

Geboren, 08-03-2013
Vater: Lorenzo-Diego v. Appenzell
Mutter: Ch. Utopia Von der Erftquelle
Hallo Frau Gerhards und hallo an die anderen Welpenbesitzer,
das scheint den Kleinen ja mit der Flasche gegeben worden sein. auch unser kleiner Hund, der sich hier sehr gut eingewöhnt hat, bevorzugt das Innere des Hauses, um sein kleines Geschäft zu machen. Gern auch in höherer Frequenz. Natürlich unabhängig von dem gerade zurückliegendem Spaziergang. Größere Dinge werden auch schon vorgewarnt, und im Garten erledigt, so dass wir die Hoffnung haben, dass über kurz oder lang sich solche Sorgen erledigen. 
Im Haus und Garten ist er mittlerweile sehr selbstbewusst unterwegs. Spaziergänge draußen waren anfänglich mehr ein Spazierentragen. Auch an die Leine hat er sich gewöhnt. Was uns sehr freut, ist seine Freundlichkeit gegenüber allen Leuten, denen wir begegnen. Sie werden stets schwanzwedelnd begrüßt.  Ja das mit dem Futter. Wir hatten ja zuvor auch einen Appenzeller, den wir leider zu früh verloren haben. Wir hätten nicht geglaubt, dass andere Hunde auch so viel, so gern und so schnell das Futter vertilgen, mussten uns aber eines besseren belehren lassen. Und das Futter scheint auch immer noch andere Kräfte zu mobilisieren, denn im Anschluss daran, geht es wie aufgezogen durch die Beete. Auf jeden Fall, haben wir ein großes Glück mit unsrem Hund, und wir hoffen, dass es allen anderen auch so geht.

Liebe Frau Gerhards, lieber Herr Gerhards,
ich möchte gern mal einen kleine Zwischenbericht geben. Also unser Aidan ist zum Eddy geworden, seinen namentlichen Eigenschaften kommt er aber unverändert nach. Er geht auf alle Menschen ohne Scheu schwanzwedelnd zu, und freut sich über jeden Kontakt. Das gleiche gilt natürlich auch für die Hunde. Leider hatten wir noch keine Möglichkeit in die Welpenschule zu gehen, aber auf den Hundeauslaufwiesen  mit vielen Hunden unterschiedlichen Alters klappt es hervorragend. Einen halben Praxistag, allerdings mit planmäßig wenig Patienten, hat er schon mit Bravour hinter sich gebracht. In der nächsten Woche wird es aber dort auch ernst. Bis auf einige Flecken im Teppichboden, erwarte ich aber keine Schwierigkeiten. Höchstens etwas Hundelangeweile. Die Pausen für kurze Auslaufzeiten sind auch schon im Terminer eingeplant.
Dieses Wochenende sind wir in Berlin bei einem Wettkampf von Leos Mannschaft mit allen möglichen Tröten, Fahnen, vielen Leuten, leckeren Imbissgerüchen,Regen, heute sogar Sonne, und kreischenden Faneltern. Es läuft super. Von überall bekommen wir Angebote, dass man durchaus mal sich um den Und kümmern würde, wenn wir keine Lust mehr hätten. Die Nacht im Hotel war ruhig, und ohne Probleme. Eddy ist sehr wirklich ein toller und lebhafter Hund.
Nun ja, die Stubenreinheit wird wohl noch etwas dauern, aber das große Geschäft wird immer rechtzeitig angekündigt, auch imHotel, so dass noch Zeit war, schnell wieder in die Klamotten zu schlüpfen und den Hund die Treppen runter zu tragen.
Anscheinend sind ja auch alle anderen Welpenbesitzer ganz stolz und zufrieden. Das freut mich sehr. 
Frohe Pfingsttage
Mit freundlichen Grüßen, Carsten Andrae

© von der Erftquelle, realisatie Mopslaan.nl / Monique's Webdesign 2018